Tipps

Flugagenturen

Berthold Egenhofer

Mit Herrn Egenhofer arbeiten wir sehr Erfolgreich seit über 20 Jahren zusammen. Für uns und unsere Gäste hat er steht's die günstigsten Flüge gefunden.

Eine echte Alternative zu Suchmaschinen und eine gute Empfehlung zur Planung Ihres Segelurlaubes.

E-Mail: berthold.egenhofer@t-online.de

Telefon: +49 7533 2344

Fax: +49 7533 2342

Flugsuchmaschinen

Wenn man sich selbst auf die Suche nach einem Flug für den Segelurlaub macht, kann der ein oder andere Tipp sehr hilfreich sein. 

 

Viele Anbieter und Suchmaschinen Arbeiten mit gewissen Tricks um Geld zu verdienen. 

 

Eine Agentur nimmt meist einen kleinen Aufschlag, welcher jedoch klar definiert ist, Bei den Anbietern und Suchmaschinen ist dies meist versteckt oder gar nicht Sichtbar

 

Die IP-Adresse und Cookies:

 

Die IP-Adresse ist ein Faktor der sich auf den Preis auswirkt. Als Beispiel, sie suchen einen Flug und finden diesen über eine Suchmaschine für 500,-€ dann suchen sie einen weiteren Flug und finden ebenfalls einen für z.B. 480,-€. Nun wollen sie Ihren Partner beide Flüge präsentieren und suchen nochmals Flug A. Dieser kostet jedoch auf einmal 550-€, so suchen sie nochmals Flug B und dieser kostet nun z.B. 530,-€ ggf. mit dem Hinweis: Nur noch weniger Plätze verfügbar. 

 

Jedoch liegt der Preis in Wirklichkeit immer noch bei Flug A bei 500,€ und es sind auch genug Plätze verfügbar. Es wird ein Mangel vorgegaukelt und der Preis künstlich erhöht. 

Auch sie nun mit einem anderen Gerät oder mit einer anderen IP- Adresse, finden sie diesen Flug A wieder zum alten Preis. 

 

Somit sollten sie einen Flug nochmals suchen, sei es auch auf einer anderen Seite, trennen sie kurz Ihr Internet und verbinden sie sich neu, löschen sie zur Sicherheit auch noch Ihre Cookies im Browser, so können sie dieser künstlichen Erhöhung meist entgehen.

 

Ebenfalls ist auch die Tageszeit entscheidend. Zur Feierabendzeit sind die Flüge meist teurer als zu unüblichen Zeiten. 

 

Bei den Fluggesellschaften selber ist uns dieses nicht bekannt. 

 

Versteckte Kosten:

 

Weitere Versteckte Kosten gibt es oft im Nachhinein. Sie finden einen Flug für z.B. 500,-€ über eine Suchmaschine, dann werden sie von dort aus weitergeleitet zu einem Anbieter welcher diesen Flug nochmals sucht. Oft kommt da schon die erste Preiserhöhung wie oben erwähnt. Doch des Öfteren folgt noch eine zweite Erhöhung wie z.B. Kreditkartengebühr. Auch der Extraservice wie z.B. ein Rollstuhlservice kostet extra, obwohl die Fluggesellschaft diesen kostenlos anbietet.

 

Somit hoffen wir mit unseren Tipps und Hinweisen Ihnen geholfen zu haben und wünschen eine erfolgreiche Flugsuche und einen entspannten Segelurlaub mit uns. 

 

Google Flüge

 

Platzhirsch Google nimmt mich nur bei der Suche nach dem perfekten Schiff für Ihren Segelurlaub einen hohen Stellenwert ein, nein auch bei der Flugsuche macht Google einen guten Eindruck. 

 

Großes Plus ist hier die Preisansicht der nächsten Tage, bei der Sie sofort sehen ob es ggf. günstiger ist einen Tag früher oder später zu fliegen. 

Skyscanner

 

Skyscanner hat sich in den letzten Jahren zu einer guten Flugsuchmaschine gemausert.

 

Ähnlich wie bei Google wird auch hier ein Tag vorher und Nachher angezeigt, nicht so ausführlich über mehrere Tage, doch schon sehr hilfreich. 

 

Fluggesellschaften

Condor

 

Condor ist für uns im Segelcharter eine wichtige Fluggesellschaft geworden. Besonders im Gebiet der kleinen Antillen bietet sie aus Deutschland Direktflüge an und für Österreich und die Schweiz, mit sehr günstigen Anschlussflug.

 

Bezüglich Service sieht jeder dies privat ganz individuell. Aus eigener Erfahrung und Berichten unserer Gäste, ist uns bisher nur Gutes zu Ohren gekommen. 

Air France

 

Als Zubringer über Paris zu den französischen Insel eine Alternative zur beliebten Condor. 

 

Besonders ausserhalb der Wintersaison eine der wenigen Möglichkeiten auf die kleinen Antillen zu kommen.

 

Teilweise helfen dann nur noch American Airways über Maimi oder Britisch Airways über London. 

 

Caribbean Airlines

 

Die Wohl größte lokale Fluggesellschaft der Karibik. Sie bietet nicht nur Flüge zu den vereinzelten Insel an, sie Fliegt auch in die untere USA oder in den Norden von Südamerika. 

Liat

 

Liat ist ein kleiner lokaler Anbieter mit sehr modernen Propeller Maschinen. 

 

Es ist nach unseren Erfahrungen der günstigste und sicherste Anbieter um von Insel zu Insel zu gelangen. 

 

Besonders zu empfehlen wenn sie schon Vor oder nach Ihrem Segelurlaub noch die ein oder Andere Insel besichtigen möchten.

 

Private Unterkünfte

Airbnb

 

Airbnb hat sich in der privaten Apartmentvermietung als feste Größe etabliert. 

Für alle die vor oder nach dem Segelurlaub noch einige Tage auf der ein oder anderen Insel verweilen wollen, finden hier günstige Apartments.

 

Wir selbst haben sehr gute Erfahrungen gemacht und bisher steht's sehr nette private Menschen kennengelernt mit ausgezeichnetem Service. 

 

Eine tolle Empfehlung zur klassischen Hotelwelt.

Wimdu

 

Wimdu ist ebenfalls ein Webanbieter von privaten Unterkünften. 

Selbst haben wir noch keine Erfahrung über dieses Protokoll gemacht, jedoch schon des Öfteren als Empfehlung bekommen. 

 

Auch hier findet man das ein oder andere Schnäppchen von privaten Menschen welche ihr Apartment oder ein Zimmer günstig anbieten.